Schutzhoffest 2019!

Am 07.09.19 war es wieder soweit! Unser alljährliches Schutzhoffest wurde gefeiert. Der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns, so kam nachmittags sogar die Sonne raus, nachdem man vormittags nasse Füße beim Aufbau bekam.

Viele Besucher kamen aus Nah und Fern, um mit uns unseren Tag der offenen Tür zu feiern.

Für Speis und Trank war reichlich gesorgt, so war für jeden Geschmack etwas dabei.

Sogar musikalische Untermalung mit Live-Musik bereicherte den Nachmittag.

Bei den kleinen Besuchern sorgte der Zauberer Franz für glänzende Augen und bei den Erwachsenen ein Lächeln um die Lippen.

Eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Witzleshofen und Streitau sorgte mit Blaulicht und Martinshorn für Action und bei manchem für erhöhten Blutdruck.

Seinen vierbeinigen Liebling konnte man professionell ablichten lassen bei „Fellnasen photography“, selbstverständlich zu Gunsten der Casa Animale. Außerdem konnte man handgemachte Paracord-Halsbänder beim Stand „Flechtfieber“ erstehen, deren Erlös komplett an die Casa gespendet wurde. Unsere große Tombola erfreut sich immer großer Beliebtheit!

Natürlich standen wieder unsere Schützlinge im Mittelpunkt, denn viele Hunde warten darauf, von „ihrer“ neuen Familie gesehen zu werden. Auch wenn dieser Tag sehr aufregend ist für die Vierbeiner, freuten sie sich doch über Besuch. Einige unserer Schützlinge haben an diesem Tag auch ihre neuen Familien gefunden!

Besonders freuten wir uns immer sehr, die zahlreichen ehemaligen Casahunde mit ihren neuen und alten Familien begrüßen zu können! Dies ließ so manches Herz höher schlagen!

Seht selbst und macht euch einen Eindruck über diesen wunderschönen Tag!

Taschen, Kalender und Halstücher im Sortiment!

Wir haben Kalender, Taschen und Halstücher in unserem Sortiment!
Wer Interesse hat bitte bei uns melden.

Preise:
Tasche: 5,50 €
Kalender 5,00 €
Halstücher: verschiedene Größen 7,50 – 9,50€
Versand mit Versandpauschale je nach Bestellaufwand möglich

Kontakt: Annette Fick Tel. 0171 2697911 oder anni.fick@gmail.com

Bei Überweisungen benützen Sie bitte folgendes Konto:
Casa Animale e.V.
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS
Verwendungszweck: Kalender/Taschen/Halstücher

Bea’s Shelter in der Slowakei feiert 5. Geburtstag und wir waren Dabei!

Betriebsausflug“ in der Slowakei (Fiľakovo)

Einige unser Mitglieder haben am Samstag, den 24.08.19 das Tierheimfest bei unserer befreundeten Organisation (mit der Gründerin Bea) in der Slowakei besucht.
Natürlich möchten wir euch die Erfahrungen nicht vorenthalten:

Nach ca. 10 Stunden Anfahrt sind wir dann auch schlussendlich angekommen und wurden gleich von Bea herzlich zu ihrem Fest begrüßt.

Die Feier war sehr familiär inkl. Bierbänken und natürlich Essen und Trinken, sogar für Vegetarier war etwas dabei 🙂 Danach stand natürlich sofort ein Rundgang auf dem Gelände an, worauf wir alle schon gewartet haben.
Die Eindrücke, die wir hier erhalten haben, kann man kaum in Worte fassen.

Das Tierheim platzt aus allen Nähten, aktuell beherbergt Bea ca. 70 Hunde auf ihrem Hof.
Bea und ihr Team tun was sie können, nur bei einer so großen Anzahl ist es eben nicht leicht – die Bilder und Videos sprechen für sich.

Das alles war für uns sozusagen „schön-traurig“ – schön, dass es jemanden gibt, der sich vor Ort um diese schönen Geschöpfe kümmert, aber auch traurig, dass es überhaupt notwendig ist.

Und natürlich hat man in der Slowakei nicht die Möglichkeiten, wie man sie in Deutschland, v.a. auf der Casa bei uns hat…
Die Hunde hier haben kaum Auslauf und auch nur dann, während die Zwinger saubergemacht werden – Gassigeher gibt es hier nicht.
Da die meisten Hunde hier aus schlechten Verhältnissen stammen, sind die Hunde teilweise in einem miserablen Zustand und müssen erst einmal wieder aufgepäppelt werden.
Davon gab es leider nicht wenige, die uns nah an unsere Tränen gebracht haben…

Nichtsdestotrotz war es eine tolle Erfahrung, die wir hier gesammelt haben, auch weil hier vor Ort tolle Arbeit geleistet wird.

Ein nächster Besuch (diesmal als richtiger Arbeitseinsatz) ist auf jeden Fall geplant.

Nach dem Abendessen zusammen mit Bea haben wir uns wieder auf den Rückweg am Sonntag gemacht (>10 Stunden dank Stau). „Und wenn man dann zum Ende von einem Hund schwanzwedelnd angeschaut wird, dann weiß man, warum man es macht und warum es sich lohnt“ (Zitat am Ende unseres Ausflugs)

Eins können wir danach immer wieder bekräftigen:

Tierschutz kennt keine Grenzen!!

View this post on Instagram

„Betriebsausflug“ in der Slowakei (Fiľakovo) Einige unser Mitglieder haben am Samstag, den 24.08.19 das Tierheimfest bei unserer befreundeten Organisation (mit der Gründerin Bea) in der Slowakei besucht. Natürlich möchten wir euch die Erfahrungen nicht vorenthalten: Nach ca. 10 Stunden Anfahrt sind wir dann auch schlussendlich angekommen und wurden gleich von Bea herzlich zu ihrem Fest begrüßt. Die Feier war sehr familiär inkl. Bierbänken und natürlich Essen und Trinken, sogar für Vegetarier war etwas dabei 🙂 Danach stand natürlich sofort ein Rundgang auf dem Gelände an, worauf wir alle schon gewartet haben. Die Eindrücke, die wir hier erhalten haben, kann man kaum in Worte fassen. Das Tierheim platzt aus allen Nähten, aktuell beherbergt Bea ca. 70 Hunde auf ihrem Hof. Bea und ihr Team tun was sie können, nur bei einer so großen Anzahl ist es eben nicht leicht – die Bilder und Videos sprechen für sich. Das alles war für uns sozusagen „schön-traurig“ – schön, dass es jemanden gibt, der sich vor Ort um diese schönen Geschöpfe kümmert, aber auch traurig, dass es überhaupt notwendig ist. Und natürlich hat man in der Slowakei nicht die Möglichkeiten, wie man sie in Deutschland, v.a. auf der Casa bei uns hat… Die Hunde hier haben kaum Auslauf und auch nur dann, während die Zwinger saubergemacht werden – Gassigeher gibt es hier nicht. Da die meisten Hunde hier aus schlechten Verhältnissen stammen, sind die Hunde teilweise in einem miserablen Zustand und müssen erst einmal wieder aufgepäppelt werden. Davon gab es leider nicht wenige, die uns nah an unsere Tränen gebracht haben… Nichtsdestotrotz war es eine tolle Erfahrung, die wir hier gesammelt haben, auch weil hier vor Ort tolle Arbeit geleistet wird. Ein nächster Besuch (diesmal als richtiger Arbeitseinsatz) ist auf jeden Fall geplant. Nach dem Abendessen zusammen mit Bea haben wir uns wieder auf den Rückweg am Sonntag gemacht (>10 Stunden dank Stau). „Und wenn man dann zum Ende von einem Hund schwanzwedelnd angeschaut wird, dann weiß man, warum man es macht und warum es sich lohnt“ (Zitat am Ende unseres Ausflugs) Eins können wir danach immer wieder bekräftigen: Tierschutz kennt keine Grenzen!!

A post shared by Casa Animale e.V. (@casa_animale) on

Euer Casa-Team!!!

Wir brauchen dringend Trockenfutter!!!

Liebe Casa Animale Freunde,

wir haben im Augenblick sehr viele Hunde auf unserem Schutzhof und auch unserer befreundeten Tierschützerin Bea in der Slowakei unterstützen wir natürlich mit Futter!!!

Deshalb benötigen wir dringend Tockenfutterspenden! Besonders für unsere Welpen und Senioren benötigen wir Futter…jede noch so kleine Hilfe zählt!

Wir freuen uns über eure Hilfe, die uns über

Paypal an spenden@casa-animale.de

oder per Überweisung auf unser Spendenkonto

Casa Animale e.V.
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

erreicht. Bitte als Verwendungszweck „Futterspenden“ angeben. Ihr könnt aber auch Futter über Amazon bestellen. Auf unserer Amazon Wunschliste haben wir geeignete Futtersorten hinzugefügt.  Bei den Welpenfutter sollte es in der Hauptsache Futter für junge und klein bleibende Welpen sein.

https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/2N802VFLV9AJD

Natürlich darf auch jeder andere Händler und Versandweg gewählt werden und ihr könnt eure Spenden auch direkt an unseren Schutzhof senden:

Schutzhof Casa Animale e.v.
Witzleshofen 34
95482 Gefrees

Wir bedanken uns für eure Hilfe, nur so können wir soviel erreichen!!! Vielen, ❤️lichen Dank!!!

Wir sagen „Machs‘ Gut!“

Freud und Leid liegen nah beieinander und so wollen wir heute „Machs gut!“ zu vier Fellnasen sagen, die ihre Reise über die Regenbogenbrücke angetreten haben. Diese tollen Hunde hatten so einen schlechten Start ins Leben und haben dieses „eine wunderbare“ Zuhause gefunden. Wir sind sehr traurig, aber auch froh, dass sie den Weg nicht allein gehen mussten und noch einmal Liebe und Fürsorge gespürt haben. Sie werden immer in Erinnerung bleiben und sie werden von ihren Menschen schmerzlich vermisst!

Yogi, der lange in einem Tierheim in Polen saß und noch wunderbare 3 schöne Jahre im Zuhause hatte

Dana kam in einem furchtbaren Zustand aus der Slowakei, ihr war leider nur etwas über 1 Jahr vergönnt
Die kleine Lilly ehemals Diana ist gestorben! Danke für die wunderschönen 4 Jahre die ihre Familie mit ihr verbringen durften
Laura ist auch gegangen, das arme Dingelchen. Endlich keine Schmerzen mehr und Frieden für sie!

Liza sucht dringend Menschen die ihr eine Chance geben!

Liza, weiblich kastriert, 2-3 Jahre, Aufenthaltsort Slowakei

Wir wollen euch heute unsere liebe Liza vorstellen. Liza ist noch jung, erst ca. 2-3 Jahre alt, aber sie hatte bisher mit Sicherheit bisher kein schönes Leben gehabt. Liza wurde in der Slowakei von Tierschützern gefunden und man stellte schnell fest, dass Liza nicht richtig gehen konnte. Man nahm an, dass sie wohl einen Unfall hatte. Nachdem sie zu einem Tierarzt gebracht wurde, hat man festgestellt, dass sie keine größere Verletzung hat, sondern dass es sich wohl um ein neurologische Problem handelt. Liza kann recht gut laufen (das sieht man auch im Video), doch die hinteren Beinchen sind nicht so belastbar und schwächer. Trotz ihres kleinen Handicaps ist Liza eine tolle Hündin, sie ist eine ganz liebe Hundedame, die jetzt gerne eine Chance auf ein neues Leben hätte! Wir suchen nun für Liza ein Zuhause, indem sie genesen kann, Menschen die ihr die Fürsorge und Pflege geben, die sie benötigt. Wir nehmen an, dass Liza mit entsprechender Reha ein tolles hundgerechtes Leben führen kann! Jetzt suchen wir für Liza Menschen die ihr die Zeit und Liebe geben, die sie jetzt so nötig hat. Aufgrund ihrer Vorgeschichte sollte Liza allerdings in ein ebenerdiges Zuhause, gerne mit Garten und Zweithund, vermittelt werden. Wenn ihr nun Liza ein schönes neues Leben ermöglichen wollt, meldet euch ganz schnell bei ihrer Vermittlerin Iris

Bitte gebt Liza diese Chance, sie ist jung, so neugierig auf die Welt und will noch viel lernen. Vielleicht bei euch? Bei Interesse meldet euch doch bitte schnell bei unserer Iris Lücke.de

Liza wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

Ansprechpartnerin: Iris Lücke
Tel: 0163 – 376 94 98
Email: i.luecke@casa-animale.de

 

 

 

🐕🐶🐩 Wir brauchen Hundegeschirre! 🐶🐕🐩

😘WIR SAGEN DANKE!!!😘

Wir wollen uns ganz herzlich über alle Spenden bedanken. Dank eure Hilfe konnten wir unser Lager mit Geschirren reichlich bestücken!  Ihr seid die Besten! Unsere Hunde und wir vom Verein Casa Animale e.V. sagen vielen Dank!

❤ ❤ ❤ ❤ ❤

 

 

Ein Teil unserer zu vermittelnden Hunde hat einen wunderschönen Spaziergang erlebt! Leider sind gute Geschirre bei uns Mangelware, ein gewisser Verschleiß ist auch vorhanden. Deshalb wünschen wir uns Geschirre in allen Größen für all unsere Schützlinge.
Wir sind sicher, dass unsere bezaubernden Hunde Gönner finden, die ihnen das ein oder andere Geschirr spendieren. Kommen sie doch so in den Genuss im Wald spazieren gehen zu können und sich schon mal ans Geschirr gewöhnen können.
Als Beispiel haben wir hier einen Link von einem günstigen Geschirr, dass trotzdem optimal verstellbar ist.
https://www.fressnapf.de/p/anione-nylon-h-geschirr-classic…

Super wären je in bordeauxrot und in schwarz

2 Geschirre in den Größen XS und L

und je 8 Geschirre in den Größen S und M.

Gerne könnt ihr natürlich auch gut erhaltene H-Geschirre, die ihr noch Zuhause habt und nicht mehr braucht, vorbeibringen oder zuschicken! Wir freuen uns über jedes!

Unsere Postadresse:
Casa Animale e. V.
Witzleshofen 34
95482 Gefrees

Unseren Hunde danken es euch! 😘

Hier mal ein Video von unserem Casa-Spazierausflug 😍

Dringende Notfälle bei unserer befreundeten Tierschützerin in der Slowakei!

Unsere Tierschützerin Bea hat uns heute von dringenden Notfällen in der Slowakei berichtet. Die 5 Hunde wurden zwischen 2 Städten im “Niemandsland” ausgesetzt, sich selbst überlassen!
Liebe Menschen füttern die Hunde jetzt, aber das ist natürlich keine Dauerlösung, denn die Hunde sind in größter Gefahr in der städtischen Tötungsstation zu landen.
Unsere Tierschützerin hat leider im Augenblick weder Platz noch die finanzielle Möglichkeit die Hunde bei sich aufzunehmen und nun hoffen wir auf diesem Weg evtl. zumindest Paten zu finden, die uns bei der Sicherstellung und vorläufigen Unterbringung zu helfen. Alle Hunde müssen sicherlich tierärztlich betreut werden in Form von Impfung, Kastration und Behandlung von Parasiten! Unser größter Wunsch wäre, genügend Geld zusammen zu bringen um die Unterbringung in einer Pension oder privaten Pflegestelle zu organisieren! Wer kann uns hierbei helfen, jeder Cent wäre willkommen!

Wenn ihr uns hier ein wenig unterstützen wollt, würden wir uns über jeden noch so kleinen Betrag freuen! Bitte gebt bei Verwendungszweck „5 Notfälle“ an.

Unser Spendenkonto der Casa Animale e. V. lautet IBAN DE 28773637490000076414 BIC GENODEF1GFS Noch schneller geht’s mit PayPal an spenden@casa-animale.de

♥️lichen Dank an alle die uns unterstützen wollen!

bea1bea2

Glückliche Shelby und Jimmy sagen Danke !!!❤❤

Da geht einem das Herz auf! JIMMY und SHELBY in ihrem neuen Domizil! Wir freuen uns riesig für die Zwei! Herzlichen Dank den neuen Besitzern und den Ticketspendern!

jimmyy1jimmyy2

 

 

UPDATE:

Tausend Dank den Ticketspendern!! Die Beiden haben schon Ihre Tickets in den Pfoten und gehen bereits dieses Wochenende auf die Reise! Wir freuen uns riesig für SHELBY und JIMMY! Endlich ein artgerechtes Zuhause für die Senioren!

 

———————————————————————

Wunder geschehen! Wir hätten eine tolles Zuhause für unsere beiden „Großen“ …sie könnten zusammen bleiben!!!

Leider benötigen wir für beide dringend eine Rettungspatenschaft, damit sie die Reise nach Deutschland antreten können! Bitte helft den beiden so lieben Hunden, sie hätten ein schönes Zuhause so verdient, viel Zeit wird ihnen nicht mehr bleiben. Jeder noch so kleiner Beitrag zählt!

Shelby und Jimmy sagen herzlichen Dank!

Hier unser Vereinskonto für Überweisungen:
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

Stichwort: RP Cane Corso

 

jimmy-and-shelby2