Vielen Dank für eure Hilfe bei unserem Kastrationsprogramm!

Vielen Dank für die Unterstützung bei 20 Kastrationen, die wir letzte Woche erfolgreich mit unserer befreundeten Tierschützerin Bea in  FILAKOVO/SLOWAKEI durchführen konnten!

Es wird mit Sicherheit nicht die letzte Aktion sein! Das Ziel dieses Projekts war vornehmlich die unkontrolliert Vermehrung der Tiere zu verhindern.  Erfreulicherweise waren auch viele Hundebesitzer bereit zu kastrieren und äußerst dankbar für unsere Hilfe!  Die Tötung von Hunden in Tötungsstationen oder Abgabe von Hunden in Sheltern löst das unkontrollierte Vermehren von Hunden auf Dauer nicht, solange der Zustrom der Hunde nicht gestoppt wird. Dies kann nur durch regelmäßige Kastrationen verhindert werden und wir hoffen, dass wir langfristig mit unseren Kastrationsprogrammen und unserer Informationen ein Umdenken in der Bevölkerung erreichen.