punto

RIP Punto…du besonderer Hund….

„Alles verändert sich mit dem,
der neben einem ist oder
neben einem fehlt“

Punto….ein ganz besonderer Hund…in der Slowakei bei unserer befreundeten Tierschützerin gelandet, alt..von uns Menschen enttäuscht…aber unsere Iris hat ihm eine Chance gegeben und ihn bei sich aufgenommen.

Aber Punto war schon älter und letzte Woche musst unsere Iris ihren  liebsten Schatz Punto gehen lassen, es ging ihm nicht gut, der Tierarzt konnte nichts feststellen und am ganz frühen Morgen starb er dann in Ihren Armen. Er war 15 Jahre alt geworden, aber bis vor kurzem dachte Iris, dass er 20 wird… so fit und munter war er.

Er war genau 2 Jahre und drei Monate bei Iris, und mit Sicherheit der seltsamste und merkwürdigste Hund, der je bei ihr war. Der erste Hund, der sie mehrfach gebissen hat, der gerne gestreichelt wurde, aber niemals zu engen Kontakt ertragen hat, auch nicht von anderen Hunden. Aber er konnte so sehr seine Freude zeigen, rannte auf den Spaziergängen grosse Runden vor Glück, holte sofort ein Spieli, wenn Iris  nach Hause kam und hüpfte und rannte dann vor Freude, schlief jede Nacht in ihrem Bett.

Er war glücklich hier bei Iris und sie war sehr glücklich mit ihm, nie war er weiter als ein paar Zentimeter von Iris entfernt und obwohl er nicht besonders gross war, ist diese Lücke riesengross. Er wird so furchtbar von Iris vermisst!

Ist es nicht seltsam, dass wir gerade die Tiere die nicht der Norm entsprechen, die von uns Menschen enttäuscht sind, die krank und alt sind…ja gerade diese Tiere lieben wir so sehr und trauern. In unserem Herzen werden diese Geschöpfe für immer eine besonderen Platz haben und das ist gut so…

 

RIP Punto….deine Iris wird dich nie vergessen….