Hunde, die auf ihre Kastration warten.

Bericht über unser Kastrationsprojekt am 27.06.18 und 28.06. 18 in Fiľakovo/ Slowakei

Am 27.06.18 und 28.06. 18 fuhren wir mit der Unterstützung der städtischen Polizei und unsere befreundeten Tierschützerin Bea durch die Straßen von Fiľakovo. Wir fuhren gerade in den ärmeren Vierteln der Stadt von Haus zu Haus und klingelten dort, wo die Polizei und die Tierschützerin wussten, dass hier Hunde sind. Wir klingelten an den 2 Tagen bestimmt an 200 Türen und versuchten die Besitzer zu überzeugen ihre/n Hund/ Hunde kastrieren zu lassen.

Wir konnten 29 Hunde bei unserem 2 – Tagesprojekt kastrieren lassen.

Zu unserem letzten Kastrationsprojekt im August 2017 konnten wir uns um 4 Hunde steigern. Wenn wir regelmäßig Kastrationsprojekte in Fiľakovo durchführen, erhoffen wir uns mehr Vertrauen von der Bevölkerung, damit wir das nächste Mal noch mehr Hundebesitzer von einer Kastration überzeugen können.

Nochmal vielen herzlichen Dank für die Spenden für das Kastrationsprojekt in Höhe von 2.370, – € !!!

Wir haben die erfreuliche Information, dass die Stadt Fiľakovo einen Zuschuss in Höhe von 350,- € dazu geben möchte.

Da wir DANK Euch noch 1270,- € Spenden übrig haben, nehmen wir das restliche Geld, wie vorher angekündigt, für weitere Kastrationen in Bea´s Shelter, da sie fast täglich neue Hunde aufnimmt. Bea ist überaus glücklich noch 25 weitere Hunde kastrieren lassen zu können. Vielen herzlichen Dank auch im Namen von Bea.