Versorgungspaten gesucht für den Opa LUPU!

Der 13 Jahre alte Schäferrüde hat tatsächlich die rumänische Hölle verlassen und ein Plätzchen auf unserem Schutzhof beziehen können! Endlich wieder Gras unter den Pfoten spüren können! Der ausgemergelte und vom schweren Leben gezeichnete Rüde wird jetzt erstmal aufgepäppelt und sucht Menschen, die ein Herz für alte Hunde haben und sich an der Versorgung (Aufbaufutter, Schmerzmedikament usw.) beteiligen. WER MÖCHTE FÜR LUPU EINE VERSORGUNGSPATENSCHAFT ÜBERNEHMEN?

Der sanfte Senior fängt schon an unseren Schutzhof zu erkunden und Streicheleinheiten einzufordern!

Natürlich suchen wir noch vor dem Winter einen Lebensplatz für LUPU. Wer möchte dem liebenswerten Opa ein schönes Zuhause mit viel Liebe und Fürsorge zuteil werden lassen? Ihr habt ein ebenerdiges Zuhause und ein großes Herz? Dann ran ans Telefon! Frau Lücke freut sich auf eure Anfrage oder auch auf die Übernahme einer Versorgungspatenschaft.

Komtaktdaten: Iris Lücke
Tel. 0163 376 94 98
Email: i.luecke@casa-animale.de

LUPU wird unkastriert, geimpft und gechipt, nach positiver Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag gegen Schutzgebühr abgegeben.

Unsere Sorgenkinder:

Hiemit möchten wir euch ganz besondere Fellnasen vorstellen, unsere Langzeitgäste!
Ängstliche Hunde, manche sind auch schon alt, mit verschwindend geringen Chancen auf eine Vermittlung, haben auf unserem Schutzhof eine neue Heimat gefunden. Oft hatten sie keine oder schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und können diesen nur sehr bedingt vertrauen. Dazu kommt meist noch ein Mangel an Umweltreizen, der ihre Entwicklung beeinträchtigt hat.

Um diese Hunde gut versorgen zu können mit Futter, Medikamenten, gegebenenfalls ärztliche Betreuung, Schutzhütten, Decken, Stroh für den Winter, und, und, und, … über eine lange Zeit, vielleicht sogar ein Hundeleben lang, brauchen wir eure Unterstützung.
Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie gerade für diese „vergessenen Seelen“ eine Versorgungspatensschaft übernehmen möchten!
Den Betrag, den Sie monatlich spenden wollen, bestimmen selbstverständlich Sie selbst und können die Patenschaft auch jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.

Interesse?
Hier können sie sich das Patenschaftsformular herrunterladen.

Patenschaftsformular.pdf (hier klicken)

 

Unsere Bankdaten für eine Versorgungspatenschaft sind:

Vereins Casa Animale e.V.
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414

BIC GENODEF1GFS

Bitte unbedingt Verwendungszweck: „Sorgenkinder/+Name des Hundes“ angeben.

Ansprechpartnerin für Spenden:
Iris Lücke
i.luecke@casa-animale.de,
Tel. 0163 – 3 76 94 98

 

Versorgungspaten werden exklusiv in die facebook Patengruppe aufgenommen, wenn sie möchten, und dort mit Fotos und eventuellen Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten. Natürlich werden die Paten informiert, wenn der Hund bestenfalls vermittelt wurde bzw. bei unseren alten Notnasen Abschied für immer genommen werden muss. Sie haben dann die Wahl, die Patenschaft zu beenden oder eine neue Patenschaft zu beginnen.

Die Tierschutzoganisation Casa Animale e.V. ist amtlich als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt. Ist dies gewünscht, erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung über den Betrag der Zuwendung.

MALENA – Patin: Frau W.

MALENA, geb. 2006, Größe ca. 45 cm, lebte früher bei einer alten Frau, die sie sehr vernachlässigt hatte, bevor sie in ein Auffanglager in Serbien umziehen konnte. Das überfüllte Lager wurde jedoch aufgelöst und ihr hätte im städtischen Tierheim die Einschläferung gedroht, denn sie hatte durch die jahrelange Vernachlässigung und schlechtes Futter starke Hautprobleme. Die Casa Animale konnte die kranke Hündin bereits vor einigen Jahren auf den Schutzhof holen. MALENA braucht viel Zeit bis sie jemanden vertrauen kann. Bei ihr bekannten Menschen kann sie aus der Hand fressen, mehr Kontakt mag die alte Dame aber nicht. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich, mag aber lieber die ruhigeren Semester.  MALENA braucht ein stressarmes, ruhiges Zuhause und geduldige und verständnisvolle Menschen mit Hundeerfahrung. Eine Patin hat MALENA, die an sie denkt und sie unterstützt. Dankeschön!

MADINA – Patin: Frau B.

MADINA, Hündin, HSH-Mischling, geb. 2008, Schulterhöhe ca. 65 cm, kastriert.
Unsere Oma MADINA konnte Ende September 2017 aus einem riesigen, rumänischen Shelter gerettet werden. Zweimal musste ihre Ausreise verschoben werden, da sie sehr scheu war. Aber wir haben nicht locker gelassen und die Große zu uns holen lassen. Bei uns bewohnt die ruhige Fellnase mit anderen Artgenossen ein großes Gehege. Am wohlsten fühlt sie sich mit eher ruhigeren Hunden. Anfangs war sie sehr ängstlich und verließ ihre sichere Hundehütte nur, wenn kein Mensch in der Nähe war. Jetzt sucht sie sich am liebsten einen schönen, überdachten Platz und beobachtet das Treiben auf dem Schutzhof. MADINA ist zwar noch misstrauisch dem Menschen gegenüber, aber nie aggressiv. Sie hält lieber ihren Sicherheitsabstand, ist also nicht territorial veranlagt. Bei ihr bekannten Zweibeinern kann sie schon aktiv den Abstand verringern bis auf 2 m, wenn die richtige Motivation z. B. Dörrfleisch im Spiel ist 😉 MADINA ist eine faszinierende Hündin, die am Besten bei angsthunderfahrenen Menschen ihren Lebensabend verbringen sollte. Wenn wir nicht geeignete Hundeliebhaber finden sollten, bleibt die Casa ihre neue Heimat. Es wäre toll, wenn die Oma einen Paten finden würde, der sie in sein Herz schließt und sie bei ihrer Versorgung ein wenig unterstützt.

p1340286-k

FOXY – Paten: Astrid Müller und Rachel-Judith Schell

Rüde, Mischling, geb. 05/2016, Größe ca. 30 cm, kastriert

Der kleine FOXY hatte das Glück im August 2017 den riesigen, rumänischen Shelter gegen ein Plätzchen auf der Casa eintauschen zu können. Hier lebt er mit den anderen Hunden im Haus mit und ist stubenrein. FOXY ist aufgrund seiner Erfahrungen in der Vergangenheit noch sehr zurückhaltend, er braucht also etwas Zeit und Geduld um sich zu öffnen. Leckerli kann der clevere FOXY schon aus der Hand nehmen, auch wenn er sonst von der Hand eher Abstand nimmt. Mit anderen Hunden kommt der Kleine prima klar. Wir wünschen uns für FOXY einfühlsame Menschen, die ihm Zeit geben und ihn in seinem Tempo die Welt erobern lassen!

FOXY hat zwei liebe Paten gefunden!

foxy

FIONA Patin: Frau R.

Hündin, Mischling, geb. 2006, kastriert, Schulterhöhe ca. 35 cm

FIONA ist KEIN Angsthund und trotzdem suchen wir für sie Versorgungspaten. Die betagte FIONA konnten wir vor 2 Jahren aus der ungarischen Tötungsstation retten. Schnell hatten wir eine Pflegestelle für sie gefunden, die sie aber nicht mehr halten konnte und deshalb abgeben musste. So kam die liebe Hundeoma wieder zu uns zurück auf die Casa. Hier darf sie mit einigen anderen Fellnasen bei Sabine im Haus mit leben. FIONA hat lange gebraucht bis sie sich hier eingelebt hat. Deshalb wollen wir der lieben Hundeoma keinen weiteren Umzug mehr zumuten. Sie hat jetzt ihren Lebensplatz gefunden! Nun suchen wir Versorgungspaten, die für den Lebensabend der freundlichen Hündin mit sorgen.

FIONA hat eine liebe Teilpatin gefunden!

 

CANA Patin: Frau S.

Hündin, Mischling, geb. 2008, kastriert, Schulterhöhe ca. 45 cm, kastriert

CANA kam vor etlichen Jahren von einem städtischen Shelter in Belgrad in eine Auffangstation, die aufgrund der verheerenden Zustände geschlossen werden musste. Etliche Tierschutzorga’s hatten damals eine große Anzahl der Hunde übernommen. Nur CANA, und noch einige andere, waren sehr menschenscheu. Sie blieben übrig. Der damals jungen Hündin sowie einigen anderen, die es letztendlich auf den Schutzhof geschafft haben, drohte der Tod. Die Casa hat die hübsche Rote 2012 rausholen können. CANA ist seitdem auf dem Schutzhof untergebracht. Hier ist sie sicher und umsorgt und fühlt sich wohl. Die zurückhaltende Fellnase ist gut mit Leckerli zu motivieren und frisst, auch bei fremden Zweibeinern, aus der Hand. Mittlerweile lässt sich CANA von ihrer Bezugsperson auch streicheln. Bei Futterspielen ist die clevere Dame voll dabei und führt gerne die ihr gestellten Aufgaben durch. An der Leine gehen ist leider nicht möglich, da reagiert sie panisch. Wer weiß, was sie durchmachen musste in ihrem früheren Leben.

CANA sucht angsthunderfahrene, liebe Menschen, die ein Körbchen für sie frei haben und sich gerne mit ihr beschäftigen.

Die hübsche Rote hat eine liebe Patin gefunden!

SIMONA – Patin: Frau P.

Hündin, Mischling, geb. 2015, kastriert, Schulterhöhe 45 cm

SIMONA konnte im März 2017 den rumänischen Shelter verlassen und zu uns auf die Casa kommen. Die schüchterne Fellnase braucht Zeit und Geduld und hat sicher wenig oder schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Leckerlis traut sie sich nun aber schon aus der Hand nehmen. SIMONA ist mit allen Hunden gut verträglich und kann ihren Platz in der Gruppe auch behaupten, wenn es sein muss. Für die scheue Maus suchen wir hundeerfahrene, geduldige Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht. Sie ist ja gerade mal erwachsen und wird sicher bei einer guten Betreuung noch viel lernen können.  Ein souveräner Zweithund wäre sicher optimal und würde ihr dabei helfen, neue Dinge zu entdecken und zu erlernen.

Wer mag der schüchternen Fellnase bis dahin ein wenig unter die Arme greifen mit einer Versorgungspatenschaft?simona

SEELEY – Patin: Frau R.

SEELEY (altenglisch Gesegneter/Glücklicher)
Rüde, Mischling,
geb. ca. 2004-2006, kastriert, Schulterhöhe ca. 45 cm
Der kleine Teddybär namens SEELEY war im völlig überfüllten Shelter in Rumänien untergebracht und auch ziemlich geprägt vom Shelterleben. Im März 2017 konnte er Rumänien für immer den Rücken kehren und hat auf unserem Schutzhof ein Zuhause gefunden. War er im Shelter ein sehr zurück gezogener Geselle und mied alle Menschen und Hunde, ist er bei uns zwar noch vorsichtig, aber freut sich, wenn er bekannte Menschen sieht. Fröhlich wedelnd kommt er auf seine Zweibeiner zu und frisst aus deren Hand! Mittlerweile dürfen seine Bezugspersonen behutsam Fellpflege durchführen, selbst kurze Streicheleinheiten toleriert er an guten Tagen. Dieser außergewöhnliche Hundeopa hätte so sehr ein würdiges, liebevolles Zuhause verdient! Ein ruhiges, ebenerdiges Plätzchen bei geduldigen und fürsorglichen Menschen, wo er Einzelprinz sein kann bzw. vorhandene Hunde auch ruhig und souverän sein sollten. Wie schön wäre es, wenn sein Name in Erfüllung ginge. Bis es so weit ist, wer mag für den süßen Knuddelbären eine Versorgungspatenschaft übernehmen?

Please like and share
Please like and share

Please like and share
Please like and share

p1220837-k

BRUNO Pate: Frau P.

BRUNO, Mischling, geb. 2012, kastriert, haben wir 2016 auf unserem Schutzhof übernommen.  Ursprünglich kam er aus dem Ausland.

UPDATE 08.04.19: BRUNO hat tolle Fortschritte mit Frau Seitz gemacht! Er macht schon Leinentraining auf dem Schutzhof und traut sich in ihrer Anwesenheit schon auf wenige Meter an fremde Menschen heran!

Der hübsche BRUNO ist dem Menschen gegenüber noch sehr ängstlich und versteckt sich, wenn jemand in sein Gehege kommt. BRUNO ist gut verträglich mit Rüden und Hündinnen. Da er noch unsicher ist, wird der Hübsche nur in ein Zuhause mit einem souveränen, verträglichen Zweithund vermittelt. Für den Großen soll sich alles zum Guten wenden und wir wünschen ihm ein geeignetes Zuhause. Er sucht liebevolle und geduldige Menschen, die ihm zeigen, wie schön ein Leben mit Zuwendung, einem warmen Plätzchen und viel Liebe so ist. Wer mag dem Hübschen sein Herz schenken?

BRUNO hat eine liebe Patin gefunden!