🐕🐶🐩 Wir brauchen Hundegeschirre! 🐶🐕🐩

Ein Teil unserer zu vermittelnden Hunde hat einen wunderschönen Spaziergang erlebt! Leider sind gute Geschirre bei uns Mangelware, ein gewisser Verschleiß ist auch vorhanden. Deshalb wünschen wir uns Geschirre in allen Größen für all unsere Schützlinge.
Wir sind sicher, dass unsere bezaubernden Hunde Gönner finden, die ihnen das ein oder andere Geschirr spendieren. Kommen sie doch so in den Genuss im Wald spazieren gehen zu können und sich schon mal ans Geschirr gewöhnen können.
Als Beispiel haben wir hier einen Link von einem günstigen Geschirr, dass trotzdem optimal verstellbar ist.
https://www.fressnapf.de/p/anione-nylon-h-geschirr-classic…

Super wären je in bordeauxrot und in schwarz

2 Geschirre in den Größen XS und L

und je 8 Geschirre in den Größen S und M.

Gerne könnt ihr natürlich auch gut erhaltene H-Geschirre, die ihr noch Zuhause habt und nicht mehr braucht, vorbeibringen oder zuschicken! Wir freuen uns über jedes!

Unsere Postadresse:
Casa Animale e. V.
Witzleshofen 34
95482 Gefrees

Unseren Hunde danken es euch! 😘

Hier mal ein Video von unserem Casa-Spazierausflug 😍

DRINGEND!!! Tea braucht dringend ein Zuhause!

TEA, Schäfi, geb. 09-11/2018, weiblich/kastriert,

Pflegestelle 51570 Windeck/Dattenfels

Tea musste ihre Endstelle wieder verlassen, Tea war dort unglücklich und ihre Menschen auch! Es hat halt einfach nicht gepasst! Nun befindet sich Tea auf einer Pflegestelle und man kann nur Gutes über sie berichten. Tea ist sehr lieb, will noch viel lernen, alterstypisch aktiv und verspielt, verträglich.

Tea hat soviel mitgemacht, sie war unerwünschter Nachwuchs und wurde einfach in einer Tötungsstation in der Slowakei entsorgt. Dort stand ihr Leben auf der Kippe und wir wollten ihr eine Chance auf ein neues Leben geben. Nun konnte sie Dank lieber Rettungspaten nach Deutschland reisen und nach einem kurzem Stopp auf einer Pflegestelle auch in ein eigenes Zuhause ziehen. Dort soll sie aber wieder ganz schnell weg und nun ist Tea wieder auf einer Pflegestelle unter gebracht. Anscheinend ist ihr das Glück nicht gut gesonnen. Wir hoffen nun inständig auf ihre Menschen, Tea soll nun endlich ankommen dürfen!

Einen Hund in ein neues Zuhause zu nehmen bedarf einfach etwas Geduld und Zeit.

Bitte gebt Tea diese Chance, sie ist jung, so neugierig auf die Welt und will noch viel lernen. Vielleicht bei euch? Bei Interesse meldet euch doch bitte schnell bei unserer Iris Lücke.e

Tea wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

tea

 

 

Achtung! Welpenalarm!😍

4 entzückende Hundebabies sind noch auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause! 😍 Wer will ihnen ein schönes Zuhause geben?😘😁

Lulu, Lissi, Elsa und Falko suchen neue Familien! Sie wurden als unerwünschter Nachwuchs abgegeben und sind ca. 7-8 Wochen alt. Ab Mitte Juni können die Schnuckels vermittelt werden.

Anfragen nimmt ihre Vermittlerin Birgid Hager entgegen unter 0151 11275922 oder per Email an b.hager@casa-animale.de.

Die Welpen werden altergemäß geimpft, nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr abgegeben.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Welpen ein Zuhause zu geben, dass sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit entgegenbringen müssen. Auch sollten Welpen in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden: Welpen, die 6 – 8 Monate alt sind, keinesfalls länger als 1 – 2 Stunden, ab 9 Monaten können sie dann evtl. bis zu 3 Stunden alleine bleiben.

Lulu

lulu

Lissi

lissi

 

Falko

falko

 

Elsa

elsa-jueg

Hundeoma Kathi braucht dringend unsere Hilfe!

🌟🌟🌟Herzlich Willkommen! 💞💞💞

Unsere Kaukasenomi KATHI hat ihre OP gut überstanden und konnte die Reise zu unserem Schutzhof antreten!

kathi22

Unserer Tierschützerin Bea in der Slowakei hat die ganz wunderbare Kaukasenoma Kathi bei sich aufgenommen. Kathi ist in einem ganz furchtbaren Zustand! Sie hat einen riesigen Abszess am Bauch und wir werden sie nun ganz schnell in eine Klinik bringen, wo sie operiert wird. Kathi hatte mit Sicherheit bisher kein schönes Leben und als sie nun alt und krank wurde, hat man sie wie Abfall entsorgt. Wir sind immer wieder sprachlos wie gleichgültig und lieblos Besitzer mit ihren Tieren umgehen. Wir wollen Kathi auf keinen Fall im Stich lassen! Auch wenn sie schon etwas älter ist, hat sie eine Chance auf ein schmerzfreies Restleben in Liebe verdient! Priorität 1 ist natürlich die erfolgreiche Operation und die werden wir nun angehen. Wer hat ein Herz für Kathi und kann uns finanziell ein wenig bei den Behandlungskosten unter die Arme greifen?

Natürlich suchen wir für Kathi im Anschluss an ihre Operation ein tolles Zuhause oder zumindest eine schöne Pflegestelle,  sie kann auf keinen Fall nach der Operation zurück in den Shelter und braucht ein Gnadenplätzchen wo sie vollständig genesen kann. Bei Interesse meldet euch doch bitte schnell bei unserer Iris Lücke, Tel: 0163 – 376 94 98 Email: i.luecke@casa-animale.de

Wenn ihr uns bei ihren OP Kosten ein wenig unterstützen wollt, würden wir uns über jeden noch so kleinen Betrag freuen! Bitte gebt beim Verwendungszweck „OP Kathi“ an.

Unser Spendenkonto der Casa Animale e. V. lautet IBAN DE 28773637490000076414 BIC GENODEF1GFS Noch schneller geht’s mit PayPal an spenden@casa-animale.de

Im Namen von Kathi, ♥️lichen Dank!

kathie

Dringende Notfälle bei unserer befreundeten Tierschützerin in der Slowakei!

Unsere Tierschützerin Bea hat uns heute von dringenden Notfällen in der Slowakei berichtet. Die 5 Hunde wurden zwischen 2 Städten im “Niemandsland” ausgesetzt, sich selbst überlassen!
Liebe Menschen füttern die Hunde jetzt, aber das ist natürlich keine Dauerlösung, denn die Hunde sind in größter Gefahr in der städtischen Tötungsstation zu landen.
Unsere Tierschützerin hat leider im Augenblick weder Platz noch die finanzielle Möglichkeit die Hunde bei sich aufzunehmen und nun hoffen wir auf diesem Weg evtl. zumindest Paten zu finden, die uns bei der Sicherstellung und vorläufigen Unterbringung zu helfen. Alle Hunde müssen sicherlich tierärztlich betreut werden in Form von Impfung, Kastration und Behandlung von Parasiten! Unser größter Wunsch wäre, genügend Geld zusammen zu bringen um die Unterbringung in einer Pension oder privaten Pflegestelle zu organisieren! Wer kann uns hierbei helfen, jeder Cent wäre willkommen!

Wenn ihr uns hier ein wenig unterstützen wollt, würden wir uns über jeden noch so kleinen Betrag freuen! Bitte gebt bei Verwendungszweck „5 Notfälle“ an.

Unser Spendenkonto der Casa Animale e. V. lautet IBAN DE 28773637490000076414 BIC GENODEF1GFS Noch schneller geht’s mit PayPal an spenden@casa-animale.de

♥️lichen Dank an alle die uns unterstützen wollen!

bea1bea2

AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN FINDET DER INTERESSENTENTAG AM PFINGSTSONNTAG STATT!

Liebe Tierfreunde,
ihr würdet gerne einem Hund ein neues Zuhause geben und seid euch unschlüssig, wer der Glückliche sein soll? Dann besucht unsere Fellnasen doch einfach bei uns auf dem Schutzhof 😃. Um unseren Schützlingen die Möglichkeit zu geben, live und in Farbe einem größeren Publikum vorgestellt werden zu können, haben wir einen Interessententag eingeführt. Immer am ersten Sonntag im Monat, können Interessierte den Schutzhof besuchen und sich über die Hunde informieren. AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN FINDET DER INTERESSENTENTAG IM JUNI AM PFINGSTSONNTAG STATT! Um Frau Seitz zu entlasten, werden jeweils 4 Ehrenamtliche anwesend sein und eure Fragen so gut wie möglich beantworten. Selbstverständlich könnt ihr auch weiterhin bei einer konkreten Anfrage den jeweiligen Vermittler kontaktieren, der nach Erhalt der Selbstauskunft einen Termin zum Kennenlernen des Hundes für euch mit Frau Seitz vereinbart.

Das Vermittlungsprocedere bleibt vom Interessententag unberührt. D. h. wenn ihr euch für einen bestimmten Hund interessiert, füllt ihr bitte eine Selbstauskunft aus (kann vor Ort ausgefüllt werden). Von dem jeweiligen Vermittler wird danach eine Vorkontrolle organisiert und nach positiver Platzkontrolle kann der Hund mit einem Abgabevertrag im Gepäck umziehen.

Da wir auch Katzen in unseren Pflegestellen vermitteln, können sich Interessierte über die Samtpfoten bei unserer anwesenden Katzenpflegestelle informieren.

Der Interessententag findet von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt.
Wir freuen uns auf euch!

Kleiner Tipp, gebt in euer Navi „Bucheck 34, Gefrees“ ein, dann müsstet ihr unser kleines Idyll finden

Glückliche Shelby und Jimmy sagen Danke !!!❤❤

Da geht einem das Herz auf! JIMMY und SHELBY in ihrem neuen Domizil! Wir freuen uns riesig für die Zwei! Herzlichen Dank den neuen Besitzern und den Ticketspendern!

jimmyy1jimmyy2

 

 

UPDATE:

Tausend Dank den Ticketspendern!! Die Beiden haben schon Ihre Tickets in den Pfoten und gehen bereits dieses Wochenende auf die Reise! Wir freuen uns riesig für SHELBY und JIMMY! Endlich ein artgerechtes Zuhause für die Senioren!

 

———————————————————————

Wunder geschehen! Wir hätten eine tolles Zuhause für unsere beiden „Großen“ …sie könnten zusammen bleiben!!!

Leider benötigen wir für beide dringend eine Rettungspatenschaft, damit sie die Reise nach Deutschland antreten können! Bitte helft den beiden so lieben Hunden, sie hätten ein schönes Zuhause so verdient, viel Zeit wird ihnen nicht mehr bleiben. Jeder noch so kleiner Beitrag zählt!

Shelby und Jimmy sagen herzlichen Dank!

Hier unser Vereinskonto für Überweisungen:
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

Stichwort: RP Cane Corso

 

jimmy-and-shelby2

Denise wurde operiert!

Wie euch bereits berichtet hat unserer Tierschützerin Bea in der Slowakei die noch ganz junge Denise aufgenommen.  Denise wurde operiert und  muss nun einige Zeit mit einem Fixator leben und die Schiene muss jeden Tag nachgestellt werden. Wir sind guter Hoffnung, dass Denise völlig genesen wird. Leider hat uns die Operation wieder einmal sehr viele Kosten verursacht und wir hoffen wir finden liebe Menschen, die uns hier noch ein wenig unterstützen!

Denise steht noch am Anfang ihres Lebens und wir wollen ihr einfach diese  Chance auf ein neues Leben ermöglichen.

Wenn ihr uns bei ihren OP Kosten ein wenig unterstützen wollt, würden wir uns über jeden noch so kleinen Betrag freuen! Bitte gebt beim Verwendungszweck „OP Denise“ an.

 Unser Spendenkonto der Casa Animale e. V. lautet
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS
Noch schneller geht’s mit PayPal an spenden@casa-animale.de

Im Namen von Denise, ♥️lichen Dank!

Hier noch ein Bild wie wir Denise aufgenommen haben:

denis

Wunderschöne Katzen suchen ein Zuhause!

Wer will einem ganz wunderschönen Kätzchen eine neue Zukunft ermöglichen? Von einer Sammelstelle in der Slowakei könnten wir 5 Katzen übernehmen. Leider ist das nur möglich, wenn wir Hilfe in Form von je einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 100,00 erhalten. Jeder der Stubentiger muss für die Reise nach Deutschland fertig gemacht werden, d.h. geimpft, kastriert und gechipt werden…das kostet auch in der Slowakei jede Menge Geld, das wir nicht alleine aufbringen können.

Wer kann uns helfen, jeder noch so kleiner Beitrag hilft uns! Natürlich suchen wir für jeden einzelnen wundervollen Stubentiger ein schönes Zuhause! Wenn ihr euch für eine der Katzen interessiert, meldet euch schnell bei unserer Frau Birgid Hager, sie wird alles weitere mit euch besprechen!

Ansprechpartner: Birgid Hager
Tel.  0151 –  11275922
mail: b.hager@casa-animale.de
Wer kann uns helfen, wir sind wirklich auf eure Hilfe angewiesen!

Hier unser Vereinskonto für Überweisungen:
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

Stichwort:: Katzen

katze4 katze3 katze2 katze1 katze5

Kastrationsprojekt in Hnúšťa in der Slowakei war ein voller Erfolg!!!

Wie angekündigt organisierten wir auch dieses Jahr wieder ein Kastrationsprojekt für Hunde in der Slowakei. Dieses Mal wurde das Projekt unter Leitung unserer Tierschützerin Sabine Seitz und Tierärztin Dr. Angelika Nelkel aus Helmbrechts am 25. und 26. April durchgeführt.

Die einheimischen Behörden überließen uns für das Projekt ein ehemaliges Kinogebäude / Museum in der Nähe von Hnúšťa und sorgten außerdem für Mobiliar, Strom, Wasser und einige Heizlüfter.

Frau Dr. Nelkel stellte großzügig das OP-Equipment, die Medikamente und weiteres Zubehör zur Verfügung.

Mit Unterstützung der örtlichen Polizei, Bürgermeister und unserer befreundeten, einheimischen Tierschützerin Bea und ihren Helfern, konnte das Gebäude in vorübergehende Praxisräume verwandelt werden. Sabine, Bea und Helfer sammelten mit Hilfe der Polizei nun Hunde aus den umliegenden Roma Siedlungen für die Kastration ein und transportierten sie zu den provisorischen Praxisräumen.

Dem OP-Team – bestehend aus den Tierärztinnen Dr. Angelika Nelkel und Susanne Gotsch und den Tiermedizinstudentinnen Eva Groß und Lea Nelkel – gelang, trotz nicht ganz optimaler Bedingungen, die erfolgreiche Kastration von 20 Hündinnen und vier Rüden. Die Tiere blieben alle zur Sicherheit über Nacht im beheizten Aufwachraum und wurden am nächsten Tag auf ihr Wohlergehen geprüft, um jegliche Komplikationen ausschließen zu können. Zur Freude aller hat jeder Hund seine OP gut überstanden!

Zudem wurde jedem operierten Hund auch ein lang wirkendes Mittel gegen Parasiten verabreicht. Die Tiere litten unter massiven Zecken- und Flohbefall.

Das Ziel dieses Projekts war vornehmlich die – im Gegensatz zu Rüden – deutlich aufwändigere Kastration einheimischer Hündinnen, da diese die Schlüsselrolle in der Vermehrung der Tiere spielen. V.a. in den ärmeren Siedlungen der Slowakei gibt es noch sehr viele Hunde, die sich unkontrolliert fortpflanzen. Die Kastration der Hündinnen verhindert nun viele zukünftige Trächtigkeiten und ist ein wichtiger Schritt zur Verminderung der unkontrollierten Vermehrung der Tiere. Erfreulicherweise waren auch die Hundebesitzer äußerst dankbar für unsere Hilfe und es gab sogar Umarmungen für die Ehrenamtlichen.

59832841_2189647904424790_5305886762210426880_n

 

Ein großes Dankeschön noch einmal an dem großzügigen Spender, die die Aktion erst möglich gemacht haben und natürlich auch an das tolle Team von Frau Dr. Nelkel und an die Helfer vor Ort!

Wie bereits im Spendenaufruf kommuniziert wurde, nehmen wir die überschüssigen Spenden für die nächsten Kastrationen in Beas Shelter, denn Bea nimmt fast täglich neue Hunde in ihrem Shelter auf.
Vielen herzlichen Dank auch im Namen von Bea.