RIP Elza…dir war nur eine kurze Zeit vergönnt!

Wir Tierschützer vom Verein Casa Animale e.V. haben es uns auf die Fahne geschrieben, jeden Hund eine Chance zu geben, ein Zuhause, ein warmes Körbchen…auch wenn wir wissen, dass es nur für sehr kurze Zeit sein wird. So war es auch bei Elza. Elza wurde von unserer befreundeten Tierschützerin Bea in der Slowakei abgegeben, sie war todkrank…wir nehmen an, das war auch der Grund der Abgabe. Wir hätten Elza dort sterben lassen können, sie einfach übersehen können, aber das konnte und wollten wir nicht.

Unsere Iris hat sie bei sich aufgenommen, in der Gewissheit, dass es nur noch eine kurze Zeit sein wird. Zwischen Iris und Elza war es große, sehr große Liebe, auf den ersten Blick, auch wenn es schwierig mit ihr war, da sie nur bedingt verträglich war. Es schien als wollte sie Iris vor manchen ihrer anderen Hunde wohl beschützen. Leider, und es bricht Iris das Herz, war der Krebs schon weit voran geschritten und als die Nächte ohne ein Übermaß an Schmerzmitteln nicht mehr zu schaffen waren, musste Elza Iris verlassen und Iris musste Elza gehen lassen. In den Armen von Iris, und dabei haben sie sich unentwegt in die Augen gesehen, ist Elza dann friedlich eingeschlafen! Leider konnte dem schönen, lieben Mädchen nicht mehr geholfen werde,  aber sie hatte vier Wochen ein Zuhause und sie war noch einmal sehr glücklich!

Nun wird sich sicher der eine oder andere fragen, warum wir Elza nicht sofort eingeschläfert haben? Aber auch das gehört nach unserer Meinung zum Tierschutz, einen alten oder kranken Hund in Würde und Liebe in den Tod zu begleiten. RIP liebe Elza, unsere Herzen sind unendlich traurig!

Gibt es Wunder? Ja…wenn man daran glaubt!

Wir können es kaum fassen, aber wir haben für unsere Laura eine wunderbare Dauerpflegestelle gefunden. Wir wissen es wird nur für eine begrenzte Zeit sein, denn Laura ist krank. Wie wir euch schon berichtet haben, wurde Laura ein 8 kg Abszess entfernt, der immer wieder kommen wird! Prognose zwischen 1 Monat und 1 Jahr 😟!
Das hat ihre Pflegestelle nicht abgeschreckt, sie haben Laura aufgenommen und wollen ihr die Zeit die Laura noch bleibt so schön wie möglich machen! Wir können nur Danke sagen!
Allerdings wollen wir die Pflegestelle weiter mit Lauras Spezialfutter für Lebererkrankungen versorgen. Wir benötigen für Laura das Futter Royal Canine Hepatic trocken und Nass.
Wer kann uns hier ein wenig unterstützen? Wer will Lauras Futterpate werden? Jede noch so kleine Hilfe zählt!
Wir freuen uns über jegliche Hilfe, die uns erreicht.

Paypal an spenden@casa-animale.de

Bitte als Verwendungszweck „Futterspenden für Laura“ angeben.
Vielen, herzlichen Dank!!!

Natürlich könnt ihr auch Futterspenden direkt an unseren Schutzhof senden:

Schutzhof Casa Animale e.v.
Witzleshofen 34
95482 Gefrees

Danke an alle die uns unterstützen können….

Spenden für Hütten in der Slowakei

p1190520-text

UPDATE 30.10.2016

Vielen Dank für Ihre Spenden!

In der Woche vor unsere Abreise sind noch einige Spenden bei uns angekommen.
Vielen Dank das Sie ein Herz für die Hunde in der Slowakei haben.
Mit Ihrer Unterstützung konnten wir heute 19 Hütten bei Bea in Fiľakovo aufbauen. Davon waren 6 Hundehütten von einer befreundeten Tierschutzorganisation selbst gebaut. Vielen Dank auch dafür! Nun haben die meisten Hunde in Bea´s Shelter einen Unterschlupf für den Winter. Es fehlen jetzt nur noch 5 Hütten. Aber mit Ihrer Unterstützung schaffen wir auch das noch!

UPDATE: 22.10.16 –                            … NUR NOCH EINE WOCHE!!!!!!!

Sabine Seitz fährt am 29./ 30. Oktober 2016 zusammen mit ehrenamtlichen Helfern zu Bea in die Slowakei.

Sie würden gerne die dringend benötigten Hütten aufbauen. 50 Euro sind bis jetzt eingegangen. Bitte spenden Sie weiter … !!! Ohne Hütten werden die Hunde im Winter erfrieren!!! Die Hunde brauchen dringend Ihre Hilfe! Bitte spenden Sie JETZT!

Jede noch so kleine SPENDE hilft den Hunden in der Slowakei.

12.10.16 –
Bitte SPENDEN Sie für dringend benötigte Schutzhütten in der Slowakei!!!

Die Temperaturen fallen nicht nur bei uns, sondern auch in Fiľakovo in der Slowakei, im Shelter von Bea`s Organisation „Šťastné LABKY“. Das Thermometer zeigt derzeit tagsüber um die 10 Grad und fällt nachts auf 1 Grad. Schon jetzt frieren die Hunde. Vor allem die schwachen, kranken und alten Hunde haben schwer mit den niedrigen Temperaturen zu kämpfen. Und die Temperaturen fallen weiter. Die meisten Hunde haben keine Hütte, in ihren überdachten Außen – Gehegen, in die sie sich zurückziehen können. Da Bea oft bis zu 10 Hunde in einem Gehege unterbringen muss, benötigt sie mehrere Hütten, da sonst Streitigkeiten und Beißerein vorprogrammiert sind.

Für Bea´s Shelter möchten wir möglichst solide, vollisolierte Hundehütten aufstellen. Wir haben bereits gute Erfahrungen mit Hundehütten von Bromet gesammelt, die wir für das Shelter bestellen möchten.

hundehuette_bavaria_flachdach1bild_2_ri_flachdach_seitlich_006_3
Falls Sie gerne direkt die Hundehütte bestellen möchten.

http://www.bromet.de/hundehuette_fdhv.html

Bitte unterstützen Sie Bea´s Shelter, damit die Hunde im Winter eine Schutzhütte haben. Wir werden die Hütten beim nächsten Transport in die Slowakei ins Shelter bringen und aufbauen.

DANKE FÜR JEDE NOCH SO KLEINE UNTERSTÜTZUNG!

Spendenkonto des Vereins Casa Animale e.V.:
Verwendungszweck: Hütten für Bea´s Shelter
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

Ansprechpartnerin für Spender:
Iris Lücke,
Mobil: 0163 – 3 76 94 98
Email: i.luecke@casa-animale.de