Alle Beiträge von CasaAnimale

Unsere 3 Pechvögel velieren ihr Zuhause 😔

💔💔💔DANTE muss sein Zuhause verlassen und sucht nun ein neues Zuhause für immer!🍀🍀🍀

Rüde, Mischling, geb. 1/2018, Größe ca. 50 cm, kastriert
Aufenthaltsort: 95326 Kulmbach

DANTE wurde von seinen Besitzern ausgesetzt und kam ins slowakische Shelter. Der wunderhübsche Traumhund konnte in eine unserer Pflegestellen und schließlich in sein neues Zuhause umziehen. Leider muss er das wieder verlassen, weil er nicht allein bleiben kann. DANTE ist sehr schmusig und lieb und möchte am liebsten bei seinen Menschen dabei sein. Durch das Aussetzen hat er Verlassensängste entwickelt und muss erst lernen, dass seine Menschen ihn nicht wieder im Stich lassen. In seiner Pflegestelle konnte er schon 2 Stunden stressfrei alleine bleiben. Daran müsste kleinschrittig und ohne Zeitdruck angeknüpft werden, sollte er länger alleine bleiben müssen. Der hübsche Wuschel mag alle Menschen, ist aber nicht aufdringlich. DANTE wäre auch für eine Familie mit vernünftigen Kindern geeignet und kennt Katzen.

Der schlaue Bursche lernt gerne und kann schon die Grundkommandos ausführen. An der Leinenführigkeit sollte weiter gearbeitet werden. DANTE liebt es im Auto mit zu fahren.

Mit seinen Artgenossen versteht sich der gesellige DANTE prima! Das Herzchen ist zwar ein junger, aktiver Bursche, aber nicht aufgedreht.

Wer möchte dem jungen Wuschel das Hunde-ABC beibringen, mit ihm die Welt entdecken und einen treuen Begleiter an seiner Seite haben? Optimal wäre ein Zuhause, in dem er nicht oder nicht zu lange alleine bleiben müsste.

Seine Vermittlerin Susanne Hahn freut sich auf eure Anfrage unter 0171 4309669 oder per Email an s.hahn@casa-animale.de.

DANTE wird kastriert, geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass gegen Schutzgebühr vermittelt.

___________________________________________________________________________

😔😔😔 DALMA – verliert ihr Zuhause! Dringend verantwortungsbewusste und liebevolle Familie gesucht!

Hündin, Mischling, geb. 2016, Größe ca. 50 cm, unkastriert
66386 Pflegestelle St. Ingbert

Wir wollen euch unsere hübsche Dalma ans Herz legen. Dalma kam aus einem ausländischem Shelter zu uns und wurde bald darauf auch vermittelt. Die liebe Maus schien das große Los gezogen zu haben, aber manchmal ist es nur Schein und so war es wohl auch bei Dalma. Die Familienverhältnisse der Adoptanten haben sich geändert, die Kinder sind nun ausgezogen und die Eltern haben keine Lust mehr auf einen Hund. Leitragend ist nun Dalma, denn für sie bricht ihre Welt zusammen. Auch wenn es nicht das perfekte Zuhause war, es waren ihre Menschen und die wollen sie nun nicht mehr haben. Dalma haben wir nun auf einer unserer Pflegestellen aufgenommen und das ist gut so! Sie ist viel zu dünn und hat wohl wenig kennen gelernt. Sie geht mit großen Augen durch den Wald und ist völlig überrascht von dem Leben das ihr jetzt geboten wird. Dalma ist ein ganz liebes Hundemädchen, auf der Pflegestelle kommt sie mit den kleinen, ruhigen Hunden sehr gut zurecht.
Wir wünschen uns für Dalma nun endlich das richtige Zuhause, liebevolle Menschen die ihr zeigen wie schön ein Hundeleben sein kann.

Wenn ihr Dalma eine zweite Chance geben wollt, meldet euch ganz schnell bei ihrer Vermittlerin Iris Lücke unter 0163 376 94 98 oder per Email an i.luecke@casa-animale.de.
Dalma wird geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass gegen Schutzgebühr vermittelt.

___________________________________________________________________________

WINSTON, Rüde, Mischling, geb. 2014, Größe ca. 43 cm, kastriert
Aufenthaltsort: 95448 Bayreuth

WINSTON stammt aus einem rumänischen Shelter und wurde, nach einer Zwischenstation bei seinem Pflegefrauchen, an einen alleinstehenden Herren vermittelt. Leider fühlt sich WINSTON auch nach einer längeren Eingewöhnungsphase dort nicht wohl. Deshalb möchten wir für den sensiblen Hundejungen ein neues Zuhause bei einfühlsamen Menschen suchen, in dem die Bezugsperson weiblich sein sollte. da er offensichtlich Frauen eher vertrauen kann. In seiner Pflegestelle zeigte sich WINSTON wie folgt: WINSTON ist ein sehr, sehr lieber und ruhiger Geselle. Zu seinen Bezugspersonen ist er sehr süß und zutraulich und orientiert sich bereits nach kurzer Zeit an seinen Menschen. Er liebt Streicheleinheiten und fordert sie auch ein, indem er einen mit der Pfote anstupst, sein Köpfchen unter die Hand schiebt oder ganz sachte an der Hand knabbert. Bei fremden Menschen ist er anfangs etwas zurückhaltend, verliert jedoch schnell seine Scheu. Mit Kindern gab es bisher keine Probleme, dennoch sollten diese generell ruhiger und schon älter sein. Mit dem älteren Rüden seines Pflegefrauchens hat sich WINSTON sofort verstanden. Stürmischen Artgenossen geht er lieber aus dem Weg. Da sollte man ihn als Vertrauensperson auch unterstützen und schützen. WINSTON hat gelernt, an lockerer Leine zu laufen und auch ohne Leine läuft er dicht bei seinem Menschen, wobei er stets aufmerksam auf diesen achtet. Der kleine Streber ist abrufbar und hat bisher so gut wie kein Jagdverhalten gezeigt. Fühlt er sich wohl, fordert er sogar zum Spielen auf, hüpft fröhlich durchs hohe Gras und entdeckt zusammen mit seinem Menschen vorsichtig aber interessiert die Umwelt. WINSTON liebt Futter über alles, dennoch räumt er keine Mülleimer aus, knabbert nichts an und ist nicht futterneidisch. Eine Etage Treppe ist kein Problem für ihn, sollte aber nicht mehr sein, da er eine alte Verletzung am Bein hat. Den Straßenverkehr fand er anfangs ein wenig furchteinflößend, aber Winston ist auch sehr tapfer, und mit Geduld und Unterstützung/Führung seines Menschen hat er bisher jede Hürde gemeistert. Trotzdem möchte er lieber ein ruhiges Dorf- oder Stadtrandleben führen. Der liebe Hundebub zeigt sich eher als Couchpotatoe und ist kein Hund für lange Spaziergänge; eine größere Runde von max. 1 Stunde und zwei oder drei weitere kleine Runden während des Tages zum Lösen genügen ihm. Der kleine Mann war von Anfang an stubenrein und hat bisher max. 2 Stunden ganz alleine und bis zu 5 Stunden mit dem Rüden seines Pflegefrauchens entspannt, d. h. schlafend, verbracht. Autofahren ist jetzt nicht gerade seine Lieblingsbeschäftigung, aber er toleriert es und zeigt keine Stresszeichen. Insgesamt ist WINSTON ein toller und ausgesprochen problemloser Hund, der nur jemanden braucht, der Geduld und Liebe aufbringt und ihn langsam an Dinge heranführt, die er noch nicht kennt und ihm daher gruselig erscheinen. Unverzichtbar im Umgang sind ganz viel Lob und positive Verstärkung, damit er über sich hinauswachsen kann. Bei seiner Pflegestelle hat er so ausnahmslos jede Hürde gemeistert. Mit einem Leckerlie ab und zu und ganz vielen Schmuseeinheiten würde der kleine Mann sehr glücklich sein. Wir wünschen uns für den sensiblen Rüden ein ruhiges Zuhause, gerne auch bei einem souveränen Zweithund. Und empathische Menschen, die ihm Sicherheit geben können, einen Hund lesen können und sich das Urvertrauen, dass WINSTON seinen Zweibeinern entgegenbringen kann, verdienen.Ein Garten wäre sehr schön für WINSTON, da er es liebt in der Sonne zu chillen, ist aber keine Bedingung.

Wer WINSTON sein eigenes Zuhause schenken möchte, meldet sich bitte bei seiner Vermittlerin Susanne Hahn. Anfrage unter 0171 4309669 oder per Email an s.hahn@casa-animale.de.

Winston wird kastriert, geimpft, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass gegen Schutzgebühr vermittelt.

🎉❤️🎉 WUNDERVOLL!! TAUSEND DANK ALLEN RETTUNGSPATEN! 🙏🙏🙏

Alle 13 Hunde aus dem Shelter in Trebisov konnten in Sicherheit gebracht werden und befinden sich bei unserer befreundeten Tierschützerin im Shelter oder auf einer Pflegestelle von ihr. Außerdem haben wir noch weitere 11 Hunde, von denen wir noch keine Fotos haben, aus dem Shelter retten können! Für einige von ihnen haben wir schon Rettungspaten gefunden, für andere hoffen wir noch auf eure Unterstützung! Post’s, in dem wir Rettungspaten suchen, kommen wenn wir Fotos haben.
Sobald wir einen Platz für jede einzelne gerettete Fellnase gefunden haben, entweder bei uns auf dem Schutzhof, bei befreundeten Orga’s mit denen wir zusammen arbeiten, oder bestenfalls ein neues Zuhause, können sie nach der Quarantäne die Reise nach Deutschland antreten.

Für die Hunde ist ein vorgezogenes Weihnachtswunder wahr geworden, dank eurer Hilfe können wir helfen!

Hundewetter am heutigen Interessententag!!!

Unser Casa – Team hat sein möglichstes getan eine Adventsstimmung am heutigen Interessententag zu zaubern. (von links, Susanne Hahn, Julia Erhard, Susanne Wörlein, Jiri Seitz, Birgid Hager, Heike Maschke, Erika Reichert)

Danke an ALLE, die totz dem schlechten Wetters unsere Hunde besucht haben!

Einen echten Hundemenschen macht so ein bisschen Regen doch nichts aus 😉

Vielen herzlichen Dank für die grosszügigen Spenden, die wir heute erhalten haben!!! Danke für den Fressnapfgutschein und für die vielen Sachspenden!💕 Ihr seid die Besten!

spenden

⚠️⚠️⚠️Das städtische Shelter in Trebisov wird geschlossen!!! ⚠️⚠️⚠️Die Angst in den Augen der Hunde sagen mehr als tausend Worte.

Immer wenn es besonders brenzlich im Tierschutz ist, hat man nur vage Informationen und wenig, bis kein Bildmaterial. Leider ist die Not der Tiere dann meist am Schlimmsten.

 

Wie auch im Moment in der Stadt Trebisov in der Slowakei. Das städtische Shelter wird dort geschlossen!!!

 

Unsere Tierschützerin vor Ort ist schon in den vergangenen Tagen in hoher Aufruhr und versucht alles, um die verbliebenen Hunde aus dem Shelter zu befreien. Bei einigen Hunden ist dies auch schon gelungen, aber die Zeit rennt. Wir wissen auch nicht, wieviel Zeit uns noch bleibt, die restlichen Hunde zu retten. Die Kommunikation mit den Betreibern des Shelters wird immer schwieriger. Wir dürfen dort nicht mehr fotografieren. Deshalb können wir Euch leider die furchtbaren Zustände nicht zeigen. Auch nur ein Versuch ein Foto von irgendeinem Hund zu machen ist viel zu riskant, weil die Betreiber uns dann keinen Hund mehr aushändigen werden. Da sind wir uns sicher, da die Stimmung jederzeit zu kippen droht.

Deshalb haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, dieses Wochenende die Reise nach Trebisov anzutreten. In der Hoffnung, so viele Hunde wie uns möglich ist zu retten.

Wir fahren ins Ungewisse…   wir wissen weder genau wie viele Hunde noch im Shelter sind, noch in welchem Zustand. Das letzte Mal, als unsere slowakische Tierschützerin Bea vor Ort war, konnte Sie die 2 Hunde vom Foto/ Video retten. Sie durfte jedoch nur bestimmte Bereiche des Shelter betreten. Zum Großteil der Anlage wurde ihr der Zutritt verwehrt. Jetzt kann sich jeder selbst Gedanken machen, was hinter „verschlossenen Türen“ passiert…

Die Angst in den Augen des Hundes vom Foto/ Video sagen mehr als tausend Worte.

Wie immer benötigen wir wieder einmal dringend Eure Hilfe, um die Reise auch finanziell stemmen zu können. Bitte helft uns den Hunden von Trebisov zu helfen!

spenden-button

Am Wochenende werden die Hunde auf Facebook vorgestellt, um Rettungspatenschaften zu sammeln. Damit diese  Hunde auch baldmöglichst nach Deutschland ausreisen können.

Schaut am Wochenende auf Facebook mal vorbei! Wir freuen uns auf Euch!
Falls ihr nicht auf Facebook seid, kein Problem, einfach hier auf unsere Facebookseite klicken und bei Anmeldeanfrage auf, „jetzt nicht“ klicken. Jetzt könnt ihr unsere Facebookseite anschauen.

 

Noch 6 mal schlafen, dann ist wieder Interessententag! Am Sonntag, den 02.12.2018!!!

FIFIK träumt schon mal von einem eigenen Körbchen bei einer lieben Familie. Vielleicht wird sein Traum dieses Wochenende wahr 💕

 

Liebe Tierfreunde,
ihr würdet gerne einem Hund ein neues Zuhause geben und seid euch unschlüssig, wer der Glückliche sein soll? Dann besucht unsere Fellnasen doch einfach bei uns auf dem Schutzhof 😃. Um unseren Schützlingen die Möglichkeit zu geben, live und in Farbe einem größeren Publikum vorgestellt werden zu können, haben wir einen Interessententag eingeführt. Immer am ersten Sonntag im Monat, können Interessierte den Schutzhof besuchen und sich über die Hunde informieren. Um Frau Seitz zu entlasten, werden jeweils 4 Ehrenamtliche anwesend sein und eure Fragen so gut wie möglich beantworten. Selbstverständlich könnt ihr auch weiterhin bei einer konkreten Anfrage den jeweiligen Vermittler kontaktieren, der nach Erhalt der Selbstauskunft einen Termin zum Kennenlernen des Hundes für euch mit Frau Seitz vereinbart.

Das Vermittlungsprocedere bleibt vom Interessententag unberührt. D. h. wenn ihr euch für einen bestimmten Hund interessiert, füllt ihr bitte eine Selbstauskunft aus (kann vor Ort ausgefüllt werden). Von dem jeweiligen Vermittler wird danach eine Vorkontrolle organisiert und nach positiver Platzkontrolle kann der Hund mit einem Abgabevertrag im Gepäck umziehen.

Da wir auch Katzen in unseren Pflegestellen vermitteln, können sich Interessierte über die Samtpfoten bei unserer anwesenden Katzenpflegestelle informieren.

Der Interessententag findet jeweils am ersten Sonntag im Monat von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt.
Wir freuen uns auf euch!

Noch ein Hinweis für unsere Besucher, wir haben keine öffentlichen Toiletten auf der Casa.

Kleiner Tipp, gebt in euer Navi „Bucheck 34, Gefrees“ ein, dann müsstet ihr unser kleines Idyll finden

Heute in der Regionalzeitung – Fellnasen finden Fürsorge auf dem Bauernhof

Neun Katzen leben derzeit bei Birgid Hager in der Außenstelle des Vereins Casa Animale in Reinersreuth. Und es werden mehr.

Reinersreuth – Auch Katzen haben ein Recht auf ein anständiges Leben. Dafür setzen sich Birgid Hager und ihre Tochter Eva Groß auf ihrem großen Bauernhof in Reinersreuth ein. Als ausgelagerte Katzenpflegestelle des Vereins „Casa Animale – Für Fellnasen in Not“ in Witzleshofen bei Gefrees geben sie Tieren aus der Slowakei Zuneigung und Unterkunft auf Zeit.

…lesen Sie hier weiter…  Regionalzeitungsbericht in der Frankenpost.

FIETE, Rüde, Staffordshire Terrier, geb. 5/2017, Schulterhöhe 50 cm, kastriert

FIETE sucht ein Zuhause für immer. Leider hat er seine bisherige Familie verloren. Der junge Rüde liebt die Menschen, sanfte Konsequenz braucht man allerdings schon bei dem Jungspund. Er hat schon gelernt alleine zu bleiben und fährt gerne im Auto mit. Andere Tiere mag FIETE nicht so gerne.

Wir suchen verantwortungsbewusste, liebevolle Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm ein neues Zuhause geben möchten.

Interessenten wenden sich an Maybritt Nockemann unter 0160 99688498, Email: Maybritt.nockemann@gmx.net
Aufenthaltsort: 24327 Blekendorf

FIETE wird nur in rasselistenfreie Bundesländer vermittelt!

Die Katzen von Tierschützerin Bea aus der Slowakei benötigen unsere Hilfe!

Heute müssen wir uns ganz dringend an euch wenden, unsere befreundete Tierschützerin Bea aus der Slowakei hat uns über einen absoluten Notfall informiert. Es geht um eine Sammelstelle für Katzen, die im Augenblick sehr voll ist. Die Stubentiger wurden alle aus Notsituationen aufgenommen.
Wir würden gerne einige der Stubentiger übernehmen und nach Deutschland holen, aber die Kosten für die Erstversorgung können
wir nicht alleine tragen und hoffen deshalb auf eure Hilfe! Jeder der Stubentiger muss für die Reise nach Deutschland fertig gemacht werden,
d.h. geimpft, kastriert und gechipt werden…das kostet auch in der Slowakei jede Menge Geld, das wir nicht alleine aufbringen
können.
Wer kann uns helfen, jeder noch so kleiner Beitrag hilft uns! Natürlich suchen wir für jeden einzelnen wundervollen Stubentiger ein schönes Zuhause! Wenn ihr euch für eine der Katzen interessiert, meldet euch schnell bei unserer Frau Birgid Hager, sie wird alles weitere mit euch besprechen!

Ansprechpartner: Birgid Hager
Tel. 0151 11275922
mail: b.hager@casa-animale.de

Wer kann uns helfen, wir sind wirklich auf eure Hilfe angewiesen!

Hier unser Vereinskonto für Überweisungen:
Raiffeisenbank Gefrees e.G.
IBAN DE 28773637490000076414
BIC GENODEF1GFS

Stichwort: Katzen

Videozusammenschnitt der letzten Hilfsaktionen. Danke für Eure Hilfe!

Liebe Freunde und Unterstützer von Casa Animale,

wir haben ein kleines Video für Euch zusammengestellt.Damit möchten wir Euch gerne zeigen , was wir mit Eurer tollen Unterstützung in den letzten Wochen erreicht haben. So viele Fellnasen konnten wir mit Eurer Hilfe vor Tod, Schmerz, Elend und Verwahrlosung helfen. Es warten noch so viele unserer Lieblinge da draussen auf unser aller Hilfe. Lasst uns nie aufhören hinzusehen und zu helfen, wo eine geliebte Fellnase in Not ist. Egal wo, egal wie alt, egal wie krank. Jede einzelne Tierseele hat unsere Liebe und Fürsorge verdient.
Herzlichst Euer Casa Animale Team