Startseite

  • Am Donnerstag berichtete die Regionalzeitung – Frankenpost – über unseren letzten Einsatz im Sinti und Roma Lager in der Slowakei. Frankenpost - Ausgabe am 19.04.18

    Liebe Casa Animale Freunde, anlässlich unseres letzten Einsatz im Sinti und Roma Lager in der Slowakei berichtete am Donnerstag die regionalen Presse. Unter der Schlagzeile “Große Tierrettung aus Müll und Elend” ! Aber lest selbst den Zeitungsbericht. Hier klicken!

  • Der Startschuss zum „Projekt Zaunbau“ ist gefallen. p1370739-k

    Die ersten Erdaushubarbeiten haben begonnen. Als erstes sind wir dabei, die alten Hütten in einem Gehege durch gespendete Hundehütten zu ersetzten… d. h. Erde ausheben… Fundamente setzen, um dann endlich die neuen Hütten aufzustellen. Vielen lieben Dank an den Spender der Hütten!!! In der nächsten Woche werden die Zaunelemente geliefert… und dann haben wir einiges an Arbeit vor uns!! Wir halten Euch auf dem Laufenden.      

  • Bobby steht für die vielen Glückspilze… bobby-hp

    Bobby steht für die vielen Glückspilze, die es mittlerweile schon in ein schönes Zuhause geschafft haben. Er steht aber auch für die Hoffnung von noch hoffentlich vielen Fellnasen, die es in Zukunft noch in ein glückliches Zuhause schaffen werden. Weitere glückliche Fellnasen unter … Bobby ist Anfang dieses Jahrs völlig verdreckt, unterernährt und in einem verwahrlosten Zustand in der Slowakei aufgefunden worden. Bea hat die arme Hundeseele in ihrem Shelter in Filakovo aufgenommen. Sie hat Bobby grundversorgt und von seinem verfilzten und verdreckten Haarkleid befreit. Erst dann kam der abgemagerte Körper zum Vorschein. Wir schauten in traurige Hunde Äugelein… Zum … Bobby steht für die vielen Glückspilze… weiterlesen

  • Viele Fellnasen sind auf unseren Schutzhof… deshalb brauchen wir dringend Futterspenden! banner1

    Ihr Lieben, viele Fellnasen auf dem Schutzhof bedeutet mehr benötigtes Futter. Unsere Futtervorräte neigen sich wieder einmal dem Ende zu. Über den Tierschutzshop haben wir schon viele Futterspenden erhalten. Der Versand erfolgt von dort erst, wenn eine Palette mit Futter voll ist, oder nach 3 Monaten. Das bedeutet wir müssen noch 2 Monate auf das gespendete Futter warten!! Das wollen und können wir eigentlich auch nicht. Also helft uns bitte alle, damit wir die Palette schnell voll bekommen und damit auch die hungrigen Mägen. 🐾 Ab 98 Cent könnt ihr bereits 300 g Futter spenden 🐾 Bitte unterstützt uns. Jeder … Viele Fellnasen sind auf unseren Schutzhof… deshalb brauchen wir dringend Futterspenden! weiterlesen

  • Kettenhaltung in seiner schlimmsten Form! b1

    Die Tierschützerin Bea vom slowakischen Shelter konnte aus der Sinti/Roma Siedlung, in der wir vor kurzem unsere Aktion durchgeführt haben, diesen Hundejungen retten. Kettenhaltung an sich ist ja schon grausam. Bei diesem Anblick allerdings schämt man sich für die Spezies Mensch! Die Schnur war schon zentimetertief eingewachsen! Was muss der arme Kerl für Schmerzen ausgehalten haben?! Zum Glück konnte er davon befreit und von der Tierschützerin in die Klinik gebracht werden. Die Wunde wurde medizinisch versorgt und muss nun täglich gereinigt werden. Nun würden wir uns sehr über etwas Unterstützung bei den Klinikkosten freuen! Wer mag sich an seiner Behandlung … Kettenhaltung in seiner schlimmsten Form! weiterlesen