Startseite

  • ❤️Manni hat es DANK Euch auf unseren Schutzhof nach Gefrees geschafft!❤️ manni

    UPDATE – 15.08.17 – Wir freuen uns sehr, das unser Manni wieder neuen Lebensmut fasst und Schritt für Schritt seine Ängste überwindet. Manni ist noch sehr Unsicher im Umgang mit uns Menschen und muss sich an alles Neue erst gewöhnen. Manni ist mit allen Artgenossen verträglich und macht täglich gute Fortschritte. Manni wird sich sicherlich mit den richtigen Menschen an seiner Seite zu einem Traumhund entwickeln. Wir wünschen uns für Manni ein strukturiertes und gefestigtes Zuhause ohne Kleinkinder. Gerne sollte aber ein netter, souveräner Hundekumpel bereits vorhanden sein, der Manni unter seine Fittiche nimmt. Wer will Manni eine Chance auf … ❤️Manni hat es DANK Euch auf unseren Schutzhof nach Gefrees geschafft!❤️ weiterlesen

  • Notfall – 12 Katzen müssen in den nächsten Tagen weg!!!! 8a

    Heute müssen wir uns ganz dringend an euch wenden, unsere befreundete Tierschützerin Bea aus der Slowakei hat uns über einen absoluten Notfall informiert. Es geht um eine Sammelstelle für Katzen, die leider dort in den nächsten Tagen aufgelöst werden muss und niemand weiß wohin mit 12 Katzen! Die Stubentiger sind noch alle sehr jung und wurden aus Notsituationen aufgenommen, jetzt droht ihnen die Straße oder im schlimmsten Fall eine Tötungsstation. Wir würden gerne einige der Stubentiger übernehmen und nach Deutschland holen, aber die Kosten für die Erstversorgung können wir nicht alleine tragen und hoffen deshalb auf eure Hilfe! Jeder der … Notfall – 12 Katzen müssen in den nächsten Tagen weg!!!! weiterlesen

  • lucky

    Liebe Casa Animale Freunde, sicherlich habt ihr bemerkt, dass wir unsere Rettungspatenschaften und Schutzgebühren erhöht haben. Dies war leider notwendig und wir haben uns diesen Schritt nicht leicht gemacht. Wir wissen ihr verfolgt zahlreich seit Jahren unsere Arbeit. In all den Jahren haben wir eine Vielzahl von Hunden gerettet, dies war nur mit Eurer Unterstützung möglich! Das wollen wir auch in der Zukunft tun, dafür wurde dieser Verein gegründet. Bei aller Gemeinnützigkeit müssen wir aber wirtschaftlich bleiben, deshalb mussten wir einige Anpassungen vornehmen. Es wurden die Rettungspatenschaften von 180 EUR auf 250 EUR und die Schutzgebühr von € 250/290 (unkastriert/kastriert) … weiterlesen

  • Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am 9.9.2017!!!! geb

    Liebe Tierfreunde und Mitstreiter, 10 Jahre ist es her, dass unser Verein Casa Animale e.V. gegründet wurde, 10 Jahre in der wir unermüdlich in Sachen Tierschutz unterwegs waren, 10 Jahre in denen wir ehrenamtliche Mitarbeiter unsere ganze Kraft dem Tierschutz gewidmet haben. Für uns Tierschützer sind Tiere ein Teil unserer Schöpfung, wir sind der Überzeugung, dass alle Kreaturen ein Lebensrecht haben! Hat es etwas gebracht…werdet ihr euch fragen? Natürlich gibt es immer noch ganz furchtbares Tierleid auf dieser Erde, natürlich werden unzählige Tiere in Tötungsstationen auf grausame Weise getötet, natürlich gibt es immer noch Menschen die auf Rücken der Tiere … Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am 9.9.2017!!!! weiterlesen

  • Wichtige Änderung für die Rettung von Hunden aus Rumänien! dsc01604

    Wir wollen euch über eine große Änderungen bei der Rettung von Hunden aus dem Shelter in Ploesti/Rumänien informieren. Wenn ihr unsere Arbeit dort verfolgt habt, werdet ihr bemerkt haben, dass wir sehr oft kranke, alte oder schwer vermittelbare Hunde zu uns auf den Schutzhof geholt haben, wir haben gerade diesen Hunden bewusst eine Chance gegeben. Leider sind uns für viele dieser Hunde (Operationen – Lucky, Hailey und Ritva, Hauterkrankung – William und Donald, Kastrationen, Versorgung von Angsthunden wie Bifi, Simona, Rosalie…) horrende Kosten entstanden, auch der Verein Prodog erhält von uns einen Betrag für jeden übernommen Hund. So können wir … Wichtige Änderung für die Rettung von Hunden aus Rumänien! weiterlesen

  • Spendenaufruf für das Kastrationsprojekt in Fil`akovo! kastrationsprojekt-bea

    Liebe Tierfreunde, wie immer wollen wir euch über unsere Arbeit informieren. Eines unserer nächsten Projekte wird ein Kastrationsprogramm bei unserer befreundeten Tierschützerin Bea in der Slowakei sein. Auch wenn die Slowakei mittlerweile Mitglied der EU ist, handelt es sich um ein Land, in dem der Tierschutz nicht den selben Stellenwert wie bei uns hat. Hunde in östlichen Ländern sind i.d.R. nicht kastriert, was dazu führt, dass sich ausgesetzte und freilaufende Tiere völlig unkontrolliert, massenhaft vermehren. Die jährlich entstehenden Welpen werden, sofern sie nicht sofort getötet werden, ausgesetzt und bilden so die neue Generation Straßenhunde. Jeder von euch kennt die Bilder … Spendenaufruf für das Kastrationsprojekt in Fil`akovo! weiterlesen